Allgemeine geschaeftsbedingungen

1 – VERTRAGSGEGENSTAND UND GELTUNGSBEREICH

Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend "AGB") der Firma DALVIN (nachfolgend « DALVIN »), einer SAS (vereinfachte AG) mit einem Kapital von 2000 €, eingetragen im RCS Firmenregister von Lyon unter der Nr. 798 162 848, mit Hauptsitz in 82 Rue du Château Gaillard 69100 Villeurbanne, gelten für den Verkauf von Produkten (Becher, personalisierte Becher, Gläser und Trinkflaschen), die von DALVIN hergestellt werden (nachfolgend "PRODUKTE"), sowie für Dienstleistungen (nachfolgend "DIENSTLEISTUNGEN"), die professionellen und privaten Kunden (nachfolgend "KUNDEN") über die Internetseite www.wobz.com (nachfolgend "INTERNETSEITE") angeboten werden.

Jede Bestellung setzt von Rechts wegen die volle und vorbehaltlose Annahme der vorliegenden AGB durch den Kunden voraus. Diese AGB haben Vorrang gegenüber allen gegenteiligen Klauseln auf den Bestellformularen des Kundens und/oder in den Allgemeinen Einkaufsbedingungen, sofern von beiden Parteien nichts anderes vereinbart wurde.

Der Vertrag wird in deutscher Sprache angeboten und besteht aus den AGB, den Sonderkonditionen (Bestellformular) und der Auftragsbestätigung mit Angabe der Beschreibung und Menge der Produkte und/oder Dienstleistungen, deren Preisen und den Liefer- und/oder Verpackungsbedingungen (nachfolgend "VERTRAG").

2 - BESCHREIBUNG DER PRODUKTE UND/ODER DIENSTLEISTUNGEN

Die Produkte und Dienstleistungen werden auf der Internetseite durch ein deskriptives Blatt dargestellt, auf dem der Kunde über die wesentlichen Merkmale, den Verkaufspreis und eventuelle Verkaufsbeschränkungen (z.B. Mindest- oder Höchstmenge) informiert wird. Die Produkt- und Dienstleistungsbeschreibungen dienen nur zu Informationszwecken. WOBZ behält sich das Recht vor, seinen Katalog jederzeit zu ändern, unter Berücksichtigung der aktuellen Verträge.

Bei personalisierten Produkten ist auch die visuelle Verarbeitung (die Präsentation / Simulation, insbesondere in der Druckfreigabe) der Positionierung des von WOBZ erstellten Bildmaterials mit den vom Kunden bereitgestellten Inhalten nur indikativ. Diese kann nicht mit dem endgültigen kundenspezifischen Produkt identisch sein, insbesondere hinsichtlich der Farbwiedergabe, was vor allem auf das ausgewählte Produktmaterial, die Qualität der vom Kunden bereitgestellten Inhalte und die Auflösung des Kundenbildschirms zurückzuführen ist. Es ist festgelegt, dass WOBZ keine visuelle Verarbeitung außerhalb eines Auftrags durchführt.

3 – BESTELLVORGANG

Bei einer Bestellung, die eine bestimmte Menge überschreitet, erfolgt die Bestellung nicht online, sondern nur über ein individuelles Preisangebot und durch den E-Mail-Austausch. Die Angebote von WOBZ haben eine Gültigkeit von DREISSIG (30) Tagen. Unterzeichnete Angebote, die vom Kunden per E-Mail verschickt werden, unterliegen einer Empfangsbestätigung der Bestellung durch WOBZ. In anderen Fällen kann für bestimmte Produkte eine Mindestbestellmenge gelten.

3.1 - Bestellung von Produkten und/oder Dienstleistungen

Der Kunde kann das/die Produkt(e) und die gewünschte Menge auswählen und in seinen Warenkorb legen, um eine Bestellung aufzugeben: der Kunde (1) gelangt zu seinem Warenkorb (erster Klick), wo er eine Übersicht über die Bestelldetails und den Gesamtpreis inklusive Mehrwertsteuer erhält, damit er diese überprüfen und eventuelle Fehler korrigieren kann; (2) dann meldet sich der Käufer an oder erstellt ein Kundenkonto mit dem dafür vorgesehenen Formular; (3) Er hat Zugang zur Übersicht der Einzelheiten seiner Bestellung, des Gesamtpreises einschließlich Mehrwertsteuer, der wesentlichen Merkmale der Produkte und/oder Dienstleistungen (insbesondere Verzicht oder Verlust des Widerrufsrechts für Dienstleistungen oder personalisierte Produkte) und hat die Möglichkeit, eventuelle Fehler zu korrigieren; dann liest und akzeptiert er durch Ankreuzen des dafür vorgesehenen Kästchens die AGB, die ihm zur Verfügung stehenden Garantien und die Vertraulichkeitspolitik von WOBZ ; (4) Er bestätigt seine Bestellung (zweiter Klick - gilt als Zustimmung, was eine Zahlungsverpflichtung des Kunden hervorruft, die ihm ausdrücklich in Erinnerung gerufen wird und von ihm anerkannt wird) und wird zur Zahlung an die sichere Zahlungsplattform weitergeleitet, so dass er den vereinbarten Preis begleichen kann.

WOBZ bestätigt den Empfang der Bestellung durch Zusendung einer Empfangsbestätigung mit Angabe der wesentlichen Merkmale des bestellten Produkts und/oder der bestellten Dienstleistung, des Preises einschließlich Mehrwertsteuer und der Lieferzeit. Diese Empfangsbestätigung enthält ebenfalls einen Link zu den AGB, die vom Kunden heruntergeladen und ausgedruckt werden können.

Bei Bestellungen der kundenspezifischen Produkte wird der Auftrag unter der aufschiebenden Bedingung der Validierung der Druckfreigabe abgeschlossen (siehe Artikel 3.2 unten).

Bei einer Dienstleistungsbestellung, wenn der Kunde wünscht, dass die Ausführung der Dienstleistungen vor Ablauf der 14-TÄGIGEN Widerrufsfrist beginnt, drückt er dies ausdrücklich durch Ankreuzen eines dafür vorgesehenen Kästchens aus (bezüglich der Auswirkungen dieser Anfrage hinsichtlich des Widerrufsrechts siehe nachfolgende Tabelle). Darüber hinaus wird der Kunde darauf hingewiesen, dass er gemäß den Bestimmungen des Artikels L. 221-28 5° des französischen Verbraucherschutzgesetzes kein Widerrufsrecht hat, wenn er die nach der Lieferung erhaltenen Produkte entsiegelt hat, da diese Produkte aus Hygiene- oder Gesundheitsschutzgründen nicht zurückgegeben werden können.

3.2 – Druckfreigabebestätigung für die Bestellung der kundenspezifischen Produkte

Bei kundenindividuellen Produkten sendet der Kunde an WOBZ den gewünschten Individualisierungsinhalt. WOBZ behält sich das Recht vor, jede Bestellung von kundenspezifischen Produkten abzulehnen, (i) die nicht den Mindestqualitätsstandards für Herstellung und/oder.

Druck entsprechen und/oder (ii) gegen Gesetze und Vorschriften verstoßen. Hinsichtlich des Inhalts der Personalisierung kann WOBZ folgende Antwort geben : (i) ihn bestätigen, (ii) ihn ablehnen oder (iii) gegen Aufpreis einen Grafikservice bereitstellen.

Ein Link zu einem Digitaldruckauftrag (nachfolgend „Druckfreigabe“) wird dem Kunden innerhalb von ACHTUNDVIERZIG (48) Stunden nach der Übermittlung des Inhalts per E-Mail zugesandt, um die Konformität der Positionierung des Personalisierungsinhalts auf dem personalisierten Produkt zu überprüfen. Es wird festgelegt, dass die Druckfreigabe mit dem Endergebnis des kundenspezifischen Produkts nicht identisch übereinstimmen kann, insbesondere in Bezug auf die Farbmetrik.

Der Kunde kann geringfügige Änderungen des Druckauftrags beantragen (Rechtschreibfehler, Farbänderungen usw.), wobei festgelegt ist, dass bei mehr als EINEM (1) Änderungswünsch zusätzliche Kosten anfallen (weitere Informationen finden Sie in unserem FAQ.. Jeder Änderungswunsch des Druckauftrags führt zu einer Verschiebung des Liefertermins. Der Kunde bestätigt den Druckauftrag ("endgültige Druckfreigabe") oder storniert seine Bestellung unter den nachstehenden Bedingungen.

Die endgültige Druckfreigabe gibt dem Kunden die Möglichkeit, den gewünschten personalisierten Druckinhalt sowie das vorgesehene Produktergebnis zu überprüfen (das endgültige Sonderanfertigungsprodukt unterliegt Abweichungen). Folglich kann WOBZ nach der Bestätigung der endgültigen Druckfreigabe in keiner Weise haftbar gemacht werden, sollte ein Kundenfehler am personalisierten Produkt auftreten. Die Auftragsausführung und der Liefertermin werden erst nach der Validierung der endgültigen Druckfreigabe bestätigt. Der Kunde erhält eine Empfangsbestätigung seiner endgültigen Druckfreigabe.

Der Kunde wird darauf hingewiesen, dass er gemäß den Bestimmungen des Artikels L. 221-28 3° des französischen Verbraucherschutzgesetzes kein Widerrufsrecht besitzt, falls es sich um eine Bestellung von personalisierten Produkten handelt.

3.3 - Widerrufsfrist - Stornierung der Bestellung

Abgesehen von den personalisierten Produkten verfügt der Kunde über eine Widerrufsfrist (deren Ausübungsbedingungen und Auswirkungen in der nachstehenden Tabelle aufgeführt sind) von VIERZEHN (14) Tagen ab dem Tag (i) der Unterzeichnung des Dienstleistungsvertrages und (ii) ab dem Zeitpunkt, zu dem der Kunde oder ein von ihm benannter Dritter, der nicht der Spediteur ist, die Ware oder bei separater Lieferung die letzte Ware der gleichen Bestellung in physischen Besitz nimmt.

Bei personalisierten Produkten kann der Kunde seine Bestellung kostenlos stornieren, solange seine Bestellung nicht bearbeitet wird. Dabei wird dieser Status dem Kunden per E-Mail mitgeteilt und ist auf der Internetseite verfügbar. Mit Ausnahme von Fällen höherer Gewalt werden dem Kunden bei Stornierung einer bearbeiteten Bestellung ZWÖLF (12) Euro Stornogebühren von WOBZ in Rechnung gestellt.

Im Falle einer Stornierung der Bestellung durch WOBZ erhält der Kunde die gezahlten Beträge zurückerstattet. Darüber hinaus übernimmt WOBZ eine Stornogebühr von ZWÖLF (12) Euro bei Stornierung der Bestellung von personalisierten Produkten falls der Kunde die endgültige Druckfreigabe schon bestätigt hat.

4 - LIEFERUNG - TRANSPORT - DOMIZILIERUNG – VERSICHERUNG

Liefer- oder Ausführungstermine werden bei der Bestellung angegeben, wobei das Lieferdatum bei der Validierung des endgültigen Druckauftrags bestätigt wird. Falls der Kunde den von WOBZ akzeptierten Druckauftrag und/oder die Bestellung ändern sollte, und eine Empfangsbestätigung der Bestellung bereits vorliegt, können die Lieferzeiten geändert werden. Die Lieferung der Produkte erfolgt durch einen von WOBZ ausgewählten Spediteur und wird an die vom Kunden während des Bestellvorgangs angegebene Adresse geliefert. Ab der Lieferung, verfügt der Kunde über eine Frist von ACHTUNDVIERZIG (48) Stunden, um den Spediteur über offensichtliche Mängel oder Nichtkonformitäten der Produkte zu informieren. Der Kunde kann somit genaue Vorbehalte auf dem Lieferschein äußern, der per Post mit Empfangsbestätigung an den Spediteur (mit Kopie per E-Mail an WOBZ) zugesandt wird. Nach Ablauf dieser Frist gelten die Produkte als bestellungskonform und werden weder zurückgenommen noch verändert. Es wird darauf hingewiesen, dass das Fehlen von Vorbehalten entsprechend der oben genannten Form und innerhalb der oben genannten Fristen in keiner Weise die Ausübung des Widerrufsrechts oder der Rechte, die ihm aus gesetzlichen Garantien zustehen, verhindert (siehe untenstehende Seitenleiste). Bei einer Lieferverzögerung von mehr als ACHTUNDVIERZIG (48) Stunden werden dem Kunden die Versandkosten erstattet. Darüber hinaus kann der Kunde bei Vorliegen eines Beschwerdebriefes innerhalb von SIEBEN (7) Tagen entweder den Vertrag kündigen und eine Rückerstattung erhalten oder die Verzugsentschädigung verlangen.

5 - PREIS

Die Preise verstehen sich in Euro und sind gültig am Tag der Bestellung oder des Angebots. WOBZ behält sich das Recht vor, seine Preise jederzeit zu ändern. Die angegebenen Preise enthalten die Kosten für die Auftragsbearbeitung, den Transport und die Lieferung, sofern nichts anderes angegeben ist. Die Katalogpreise sind ohne Mehrwertsteuer angegeben und berücksichtigen nicht die am Tag der Bestellung gültige Mehrwertsteuer. Die Preisangebote sind kostenfrei und basieren auf dem Betrag ohne Mehrwertsteuer/ Einheit aus der Produktliste.

6 - ZAHLUNGSBEDINGUNGEN

Sofern nicht anders angegeben, ist die Zahlung bei der Bestellung von Produkten und/oder Dienstleistungen fällig. Es wird festgelegt, dass WOBZ keinen Rabatt gewährt und dass die gezahlten Beträge zu keinem Zeitpunkt als Anzahlung oder Vorauszahlung betrachtet werden können. Die Zahlungen erfolgen per sofortige Kreditkartenzahlung oder SEPA-Lastschrift (30 Tage netto).

Jeder Zahlungsverzug führt automatisch und ohne vorherige Mahnung zur Berechnung von Verzugszinsen in dreifachen Höhe des gesetzlichen Zinssatzes, sowie zur Berechnung einer pauschalen Entschädigung von VIERZIG (40) Euro an Inkassokosten.

Darüber hinaus behält sich WOBZ das Recht vor, bei einem Zahlungsstörfall, für jede neue Bestellung, Zahlungsgarantien für sich zu verlangen.

7 - PRODUKTKONFORMITÄT – GARANTIE

WOBZ verpflichtet sich, die Produkte und Dienstleistungen in Übereinstimmung mit den bewährten Verfahren herzustellen. Der Kunde muss jedoch die Variabilität der Produktwiedergabe aufgrund des verwendeten Materials berücksichtigen, insbesondere wenn es sich um eine individuelle Anfertigung handelt. Information und Zusammenarbeit sind seitens des Kunden auch für die Erbringung der Dienstleistungen unerlässlich. WOBZ kann daher weder für Abweichungen in der Farbe und/oder im Aussehen der Produkte haftbar gemacht werden, die sich auf die Wiedergabe von kundenspezifischen Inhalten je nach Produktmaterialien beziehen, noch für Abweichungen und/oder Verzögerungen, die durch die verspätete und/oder fehlende Information und/oder Zusammenarbeit des Kunden verursacht werden. Er wird auch daran erinnert: (i) dass der Kunde allein für die bereitgestellten Personalisierungsinhalte verantwortlich ist und bleibt, insbesondere im Hinblick auf deren Rechtmäßigkeit und Einhaltung der Rechte am geistigen Eigentum Dritter; (ii) dass die Darstellung / Simulation (insbesondere in der Druckfreigabe) der Positionierung des von WOBZ erstellten Bildes mit dem vom Kunden bereitgestellten Inhalt nur indikativ ist und nicht notwendigerweise mit dem endgültigen kundenspezifischen Produkt übereinstimmen muss, insbesondere in Bezug auf die Farbwiedergabe, und zwar aufgrund der Materialeigenschaften des gewählten Produkts, der Qualität des vom Kunden bereitgestellten Inhalts und der Bildschirmauflösung des zur Ansicht verwendeten Kundenendgerätes; und (iii) dass der Kunde durch die Validierung des endgültigen Druckauftrags den Inhalt der Personalisierung sowie das erwartete Erscheinungsbild überprüfen kann. WOBZ kann daher in keiner Weise für die vom Kunden getroffene Wahl oder für einen Fehler des Kunden verantwortlich gemacht werden.

Bei den Dienstleistungen ist die Haftung von WOBZ in jedem Fall auf den Betrag ohne Mehrwertsteuer des Vertrages begrenzt.

Bei den Produkten hat der Kunde den Anspruch auf kommerzielle und gesetzliche Garantien (siehe unten: Garantie gegen versteckte Mängel; gesetzliche Konformitätsgarantie).

8 - GEISTIGES EIGENTUM

WOBZ ist und bleibt Eigentümer aller seiner geistigen Eigentumsrechte, insbesondere derjenigen, die sich auf die Marke WOBZ, den zugehörigen Domainnamen der Internetseite WOBZ und die Produkte beziehen. Der Vertrag verleiht kein Recht auf Eigentum, Nutzung oder Vervielfältigung dieser Elemente, es sei denn, WOBZ hat dies im Voraus ausdrücklich genehmigt. Im Rahmen einer Bestellung von personalisierten Produkten ist WOBZ Eigentümer der geistigen Eigentumsrechte für die von ihm aus den übertragenen Personalisierungsinhalten erstellten Bildmaterialien und kann diese daher nutzen und/oder wiederverwenden, was der Kunde ausdrücklich anerkennt und akzeptiert. Der Kunde erklärt und garantiert, dass er hinsichtlich der übermittelten Personalisierungsinhalte über alle Nutzungsrechte für alle an WOBZ übermittelten Elemente verfügt und dass er die geistigen Eigentumsrechte Dritter nicht verletzt. Der Kunde ist und bleibt für die übermittelten Personalisierungsinhalte verantwortlich. WOBZ übernimmt diesbezüglich keine Verantwortung, insbesondere nicht im Falle von Fälschungen. Demzufolge wird der Kunde WOBZ für alle direkten und/oder indirekten Folgen entschädigen, die er durch die Verletzung der geistigen Eigentumsrechte Dritter bei den übermittelten Personalisierungsinhalten erleiden kann.

9 - VERTRAULICHKEIT - SCHUTZ PERSONENBEZOGENER DATEN

9.1 - Vertraulichkeit

Während der gesamten Vertragsdauer und ZWEI (2) Jahre nach dem Vertragsschluss, aus welchem Grund auch immer, verpflichtet sich jede Vertragspartei ausdrücklich, alle zur Kenntnis genommene Dokumente und Informationen über die andere Vertragspartei streng vertraulich zu behandeln, insbesondere hinsichtlich der Produkte (die "vertraulichen Informationen"). Und zwar unabhängig von dem Informationsmittel, der Informationsart und der Übermittlungsmethode.

Jede Vertragspartei verpflichtet sich demnach:


(i) diese nicht ohne vorherige schriftliche Zustimmung der anderen Partei an Dritte weiterzugeben;
(ii) diese nicht zu anderen Zwecken als zur ordnungsgemäßen Vertragsabwicklung zu verwenden;
(iii) sie im Bedarfsfall nur an Mitarbeiter und/oder externe Dienstleister weiterzugeben, unter der Verpflichtung zur Vertraulichkeit und Geheimhaltung;
(iv) auf Anfrage und in jedem Fall nach Vertragsbeendigung alle seine vertraulichen Informationen (einschließlich Kopien) an die betreffende Partei zurückzugeben;
(v) alle erforderlichen Maßnahmen zu ergreifen, um die Integrität, Vertraulichkeit und Sicherheit der vertraulichen Informationen zu gewährleisten;
(vi) die andere Partei unverzüglich zu informieren, falls eine Feststellung oder Vermutung der Offenlegung der vertraulichenInformationen an Unbefugte und/oder eine Verletzung ihrer Integrität oder Sicherheit vorliegt.

9.2 - Schutz personenbezogener Daten

Jede Vertragspartei verpflichtet sich, die für den Schutz personenbezogener Daten der anderen Vertragspartei (einschließlich der relevanten natürlichen Personen der anderen Vertragspartei) geltenden Gesetze und Vorschriften einzuhalten.

In diesem Zusammenhang erklärt jede der Parteien, dass der Sinn der Verarbeitung die Vertragserfüllung ist, während ihrer gesamten Laufzeit, sowie die Garantie- und Verjährungsfristen, und gegebenenfalls die Bereitstellung von Informationen über die von WOBZ angebotenen Produkte und Dienstleistungen. Jede Vertragspartei verpflichtet sich, Maßnahmen zu ergreifen, um die Vertraulichkeit, Integrität und Sicherheit der somit erfassten Daten zu gewährleisten, die unter keinen Umständen an Dritte weitergegeben werden dürfen, da es nicht die gleichen Garantien bietet. Jede Vertragspartei weist darauf hin, dass die andere Vertragspartei (einschließlich der betroffenen natürlichen Personen der anderen Vertragspartei) ein Recht auf Zugang, Berichtigung, Übertragbarkeit, Löschung ihrer personenbezogenen Daten, sowie auf Minimierung der Verarbeitung und des Widerspruchs aus legitimen Gründen der Verarbeitung hat. Sie hat somit das Recht, Post-Mortem-Richtlinien zu definieren, die unter folgender Adresse ausgeübt werden können: kontakt@wobz.com, sowie das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Datenschutzbehörde (in Frankreich die CNIL) einzureichen.

10 - HANDELSREFERENZ

Der Kunde ermächtigt WOBZ, die Marke oder den Handelsnamen des Kunden als Referenz auf jedem papiergebundenen oder elektronischen Handelsdokument zu verwenden, einschließlich auf der Internetseite www.wobz.com und seinen anderen Internetseiten.

11 – BEWEISKRAFT ELEKTRONISCHEN DATENAUSTAUSCHS

Elektronische Schreiben zwischen den Parteien haben Beweiskraft hinsichtlich den Vertrages, und insbesondere hinsichtlich des Empfangs und der Validierung der endgültigen Druckfreigabe durch den Kunden. Demzufolge wird ausdrücklich vereinbart, dass die von WOBZ in seinem Informationssystem gespeicherten Daten, sofern kein offensichtlicher Fehler vorliegt, im Streitfall eine Beweiskraft zwischen den Parteien haben.

12 - MEDIATION

Als Verbraucher hat der Kunde nach den Bestimmungen des französischen Verbraucherschutzgesetzes das Recht, einen kostenlosen Schlichtungsdienst in Anspruch zu nehmen.

Die Online-Streitbeilegungsplattform (OS-Mittler-Netz) ist unter dieser Adresse verfügbar: https://ec.europa.eu/consumers/odr/main/?event=main.home2.show

Der Mediator, mit dem WOBZ zusammenarbeitet, ist MEDIATEUR FEVAD und ist erreichbar:

  • Auf elektronischem Wege: mediateurduecommerce@fevad.com
  • Per Post :
    Le service du Médiateur du e-commerce de la FEVAD
    60 rue la Boétie
    75008 PARIS

Der Streitfall kann nur dann vom Verbrauchermediator geprüft werden, wenn: (i) der Kunde nachweist, dass er zuvor versucht hat, seinen Streitfall direkt mit WOBZ zu regeln, indem er eine schriftliche Beschwerde an die folgende Adresse kontakt@wobz.com eingereicht hat, und (ii) der Kunde seinen Antrag an den Mediator binnen einer Frist von weniger als EINEM (1) Jahr ab dem Datum seiner schriftlichen Beschwerde an WOBZ gerichtet hat.

13 - VERTRAGSAUFLÖSUNG - BEILEGUNG VON STREITIGKEITEN

Der Vertrag endet von Rechts wegen und automatisch, mit dem Abschluss des Verkaufs und/oder der Dienstleistung(en) oder, im Falle der Nichterfüllung einer Verpflichtung gemäß den Artikeln 3, 4, 6, 7, 8 und/oder 9 des Vertrags und nach einer Aufforderung des Kreditgebers zur Erfüllung der Verpflichtung (übermittelt der anderen Partei per Einschreiben mit Empfangsbestätigung), die nach Ablauf einer Frist von DREIßIG (30) Tagen nach Erhalt des Aufforderungsschreibens erfolglos geblieben ist. Die AGB unterliegen dem französischen Recht unter Ausschluss jeglichen Kollisionsrechts, das die Anwendung eines anderen Rechts und des Wiener Übereinkommens über den internationalen Warenkauf zur Folge hätte.

FÜR GEWERBLICHE KUNDEN, WENN DAS VERBRAUCHERVERMITTLUNGSVERFAHREN NICHT BEEINTRÄCHTIGT WURDE UND INNERHALB VON DREISSIG (30) TAGEN NACH SEINEM ENTSTEHEN KEINE GÜTLICHE EINIGUNG ERZIELT WIRD, SIND ALLE AUS DEM VERTRAG RESULTIERENDEN STREITIGKEITEN DEN ZUSTÄNDIGEN JUSTIZBEHÖRDEN GEMÄSS DER ZIVILPROZESSORDNUNG VORZULEGEN UND ZWAR IN ÜBEREINSTIMMUNG MIT ARTIKEL R. 631-3 DES FRANZÖSISCHEN VERBRAUCHERSCHUTZGESETZES.

- WICHTIG -

1 – Widerrufsrecht, Auswirkungen und Bedingungen – Ausnahme für personalisierte Produkte und entsiegelte Produkte

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, innerhalb von VIERZEHN (14) Tagen ohne Begründung vom Vertrag zurückzutreten. Die Widerrufsfrist läuft VIERZEHN (14) Tage nach dem Tag (i) des Vertragsabschlusses über die Leistungserbringung ab, und (ii) wenn Sie oder ein Dritter, der nicht der Spediteur ist und von Ihnen benannt wurde, die Ware oder das letzte Produkt der separaten Lieferung einer gleichen Bestellung (mit Ausnahme von personalisierten oder entsiegelten Produkten), physisch in Besitz nehmen.

Zur Ausübung des Widerrufsrechts müssen Sie uns Ihre Rücktrittsentscheidung mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. Brief per Post, Fax oder E-Mail) mitteilen: DALVIN SAS, 82 rue Château Gaillard - 69100 Villeurbanne, Telefon : 0049 3098289460, E-Mail : kontakt@wobz.com. Für den Widerruf können Sie die Mustervorlage verwenden, es ist jedoch nicht zwingend erforderlich. Sie können für den Widerruf oder jede andere eindeutige Aussage das Musterformular auch auf unserer Internetseite ausfüllen und einreichen www.wobz.eu. Wenn Sie diese Option nutzen, senden wir Ihnen umgehend eine Empfangsbestätigung des Widerrufs auf einem dauerhaften Datenträger (z. B. per E-Mail) zu. Zur Einhaltung der Widerrufsfrist genügt es, wenn Sie Ihre Mitteilung bezüglich der Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist übermitteln.

Auswirkungen des Widerrufs

Im Falle eines Vertragsrücktritts erstatten wir Ihnen unverzüglich alle von Ihnen erhaltenen Zahlungen, einschließlich der Versandkosten (mit Ausnahme von zusätzlichen Kosten, die sich aus der Tatsache ergeben, dass Sie sich gegebenenfalls für eine andere als die von uns angebotene kostengünstigere Standardlieferart entschieden haben) und spätestens innerhalb von vierzehn Tagen nach dem Tag, an dem wir über Ihre Entscheidung, den Vertrag zu kündigen, informiert werden. Wir erstatten mit der gleichen Zahlungsmethode, die Sie für die ursprüngliche Transaktion verwendet haben, es sei denn, Sie stimmen ausdrücklich einer anderen Methode zu; in jedem Fall führt diese Rückerstattung zu keinen Kosten für Sie. Wir können die Rückerstattung verschieben, bis wir die Ware erhalten haben oder bis Sie den Nachweis über den Warenversand erbracht haben, je nachdem, was zuerst eintritt.

Sie müssen die Ware unverzüglich, spätestens jedoch vierzehn Tage nach Ihrer Mitteilung über Ihre Entscheidung, vom Vertrag zurückzutreten, an WOBZ zurücksenden oder zurückbringen. Diese Frist gilt als eingehalten, wenn Sie die Ware vor Ablauf der Frist von vierzehn (14) Tagen zurückgeben.

Sie müssen die direkten Rücksendekosten der Ware übernehmen. Sie sind verfügbar unter FAQ

Sie haften für die Wertminderung des Produkts nur falls es sich um andere Handhabungen handelt, als die, die erforderlich sind, um die Beschaffenheit, die Eigenschaften und die reibungslose Funktionsweise dieses Gutes festzustellen.

Wenn der Antrag auf Leistungserbringung während der in Artikel 4 genannten Widerrufsfrist erfolgt, müssen Sie uns einen Betrag bezahlen, der proportional zu dem ist, was Ihnen zur Verfügung gestellt wurde, zu dem Zeitpunkt, an dem Sie uns über Ihren Vertragsrücktritt informiert haben, und zwar hinsichtlich aller im Vertrag vorgesehenen Leistungen.

WICHTIG: NICHTBESTEHEN ODER VERLUST DES WIDERRUFSRECHTS

GEMÄSS ARTIKEL L. 221-28, 3° UND 5° DES FRANZÖSISCHEN VERBRAUCHERSCHUTZGESETZES HAT DER KUNDE KEIN WIDERRUFSRECHT FÜR (I) PERSONALISIERTE PRODUKTE UND (II) PRODUKTE, DIE NACH DER LIEFERUNG VON IHM ENTSIEGELT WURDEN UND AUS HYGIENE- ODER GESUNDHEITSSCHUTZGRÜNDEN NICHT ZURÜCKGESANDT WERDEN KÖNNEN.

2 - Informationen zur gesetzlichen Konformitätsgarantie, zur gesetzlichen Gewährleistung bei versteckten Mängeln

Artikel L.217-4 des französischen Verbraucherschutzgesetzes

WOBZ liefert eine vertragsgemäße Ware und haftet für alle bei der Lieferung vorhandenen Mängel.

WOBZ haftet auch für Mängel, die sich aus der Verpackung, der Bedienungsanleitung oder der Montage ergeben, wenn diese durch den Vertrag an WOBZ in Rechnung gestellt oder unter seiner Verantwortung durchgeführt wurden.

Artikel L.217-5 des französischen Verbraucherschutzgesetzes

Die Ware ist vertragsgemäß:

1° Wenn sie spezifisch für die üblicherweise erwartete Nutzung einer ähnlichen Ware ist und gegebenenfalls:

- wenn sie der Beschreibung von WOBZ entspricht und dem Käufer die Eigenschaften in Form eines Musters oder Modells darbietet;

- wenn sie die Eigenschaften aufweist, die ein Käufer in Anbetracht der öffentlichen Äußerungen von WOBZ, des Herstellers oder seines Vertreters, insbesondere in der Werbung oder Warenkennzeichnung, rechtmäßig erwarten kann;

2° Oder wenn sie die zwischen den Parteien im gegenseitigen Einvernehmen festgelegten Eigenschaften aufweist oder für eine vom Käufer gewünschte besondere Verwendung geeignet ist, über die WOBZ informiert wurde und die er akzeptiert hat.

Artikel L.217-7 des französischen Verbraucherschutzgesetzes

Vertragswidrigkeiten, die sich innerhalb von 24 Monaten nach Lieferung der Ware ergeben, gelten als bereits zum Zeitpunkt der Lieferung vorhanden, sofern nichts anderes nachgewiesen wird.

Für Gebrauchtwaren wird diese Frist auf sechs Monate festgelegt.

WOBZ kann diese Vermutung widerlegen, wenn sie mit der Art der Ware oder der vermeintlichen Vertragswidrigkeit nicht vereinbar ist.

Artikel L.217-8 des französischen Verbraucherschutzgesetzes

Der Käufer ist berechtigt zu verlangen, dass die Ware vertragsgemäß ist. Er kann jedoch die Konformität nicht anfechten, indem er sich auf einen Fehler beruft, von dem er bei der Auftragserteilung wusste oder hätte wissen müssen. Das Gleiche gilt, wenn der Mangel seinen Ursprung in den von ihm gelieferten Materialien hat.

Artikel L.217-9 des französischen Verbraucherschutzgesetzes

Bei Vertragswidrigkeit hat der Käufer die Wahl zwischen Reparatur und Austausch der Ware.

WOBZ kann jedoch nicht auf Wunsch des Käufers vorgehen, wenn diese Wahl einen im Verhältnis zu der anderen Methode eindeutig überproportionalen Aufwand nach sich zieht, unter Berücksichtigung des Wertes der Ware oder der Schwere des Mangels. Die Firma WOBZ ist dann verpflichtet, nach der vom Käufer nicht gewählten Methode vorzugehen, es sei denn, dies ist unmöglich.

Artikel L.217-10 des französischen Verbraucherschutzgesetzes

Wenn die Reparatur und der Ersatz der Ware nicht möglich ist, kann der Käufer die Ware zurückgeben und sich den Preis zurückerstatten lassen oder die Ware behalten und einen Teil des Preises zurückerstatten lassen.

Er hat die gleiche Möglichkeit:
1° Wenn die gemäß Artikel L. 217-9 angeforderte, vorgeschlagene oder vereinbarte Lösung nicht innerhalb eines Monats nach der Beschwerde des Käufers durchgeführt werden kann;
2° Oder wenn diese Lösung für den Käufer, in Anbetracht der Art der Ware und der von ihm angestrebten Nutzung, einen erheblichen Nachteil mit sich bringt.
Der Kauf kann jedoch nicht storniert werden, wenn die Vertragswidrigkeit gering ist.

Artikel L.217-12 des französischen Verbraucherschutzgesetzes

Die Maßnahmen, die sich aus der Vertragswidrigkeit ergeben, verjähren nach ZWEI (2) Jahren ab Lieferung der Ware.

Artikel L.217- 13 des französischen Verbraucherschutzgesetzes

Die Bestimmungen dieses Absatzes entziehen dem Käufer nicht das Recht, eine Klage wegen eines grundlegenden Mangels gemäß den Artikeln 1641 bis 1649 des französischen Bürgerlichen Gesetzbuches oder einer anderen gesetzlich anerkannten vertraglichen oder außervertraglichen Klage zu erheben.

Artikel 1641 des französischen Bürgerlichen Gesetzbuches

WOBZ haftet für versteckte Mängel der verkauften Ware, die sie für die vorgesehene Verwendung ungeeignet machen oder die diese so stark beeinträchtigen, dass der Käufer sie nicht erworben hätte oder nur einen niedrigeren Preis gegeben hätte, wenn er sie vorher gekannt hätte.

Artikel 1644 des französischen Bürgerlichen Gesetzbuches

Der Käufer hat die Wahl, die Ware zurückzugeben und den Preis rückerstattet zu bekommen, oder die Ware zu behalten und einen Teil des Preises zurückzubekommen.

Artikel 1648 Absatz 1 des französischen Bürgerlichen Gesetzbuches

Die Klage wegen der grundlegenden Mängel ist vom Käufer innerhalb von ZWEI (2) Jahren nach Entdeckung des Mangels zu erheben.

WICHTIG:

WOBZ haftet für Vertragswidrigkeiten der Produkte gemäß Artikel L. 217-4 ff. des französischen Verbraucherschutzgesetzes und für versteckte Mängel der verkauften Ware gemäß den in den Artikeln 1641 ff. des französischen Bürgerlichen Gesetzbuches genannten Bedingungen.

Wenn der Verbraucher das Gewährleistungsrecht in Anspruch nimmt:

  • hat er eine Frist von ZWEI (2) Jahren ab Ablieferung der Ware, um Maßnahmen zu ergreifen;
  • kann er gemäss den in Artikel L. 217-9 des französischen Verbraucherschutzgesetzes vorgesehenen Kostenbedingungen zwischen der Reparatur oder dem Umtausch der Ware wählen ;
  • ist er von dem Nachweis der Nichtkonformität der Ware innerhalb von VIERUNDZWANZIG (24) Monaten befreit.

Das Gewährleistungsrecht gilt unabhängig von einer kommerziellen Garantie.

Der Verbraucher kann beschließen, die Garantie gegen versteckte Mängel der verkauften Sache im Sinne von Artikel 1641 des französischen Bürgerlichen Gesetzbuches zu beanspruchen, und in diesem Fall kann er zwischen Stornierung des Kaufs oder Preisminderung gemäß Artikel 1644 des französischen Bürgerlichen Gesetzbuches wählen.

Anhang: Formular für die Ausübung des Widerrufsrechts

Der Kunde

Unterschrift mit dem vorangestellten Vermerk "Gelesen und genehmigt“

Musterbrief zum Widerruf oder zur Stornierung

Bitte füllen Sie aus und senden Sie das vorliegende Musterbrief zurück ausschließlich dann, wenn Sie den Vertrag kündigen oder Ihre Bestellung stornieren möchten.

An die Firma DALVIN SAS, 82 rue Château Gaillard - 69100 Villeurbanne. E-Mail : kontakt@wobz.com

E-Mail :

Ich/Wir informiere/ informieren Sie hiermit über meinen/unseren Widerruf/Stornierung des Vertrages/der Bestellung zum Verkauf der Ware/ zur folgenden Dienstleistung

Bestellt am :

Bestellnummer :

Erhalten am :

Kundenname/ (-n)

Kundenadresse/ (-n)

Kundenunterschrift / (-en)


(nur wenn dieses Formular in Papierform zugestellt wird)